Was ist Trump?

Trump ist der Schlüssel. Trump ist, wenn die Massen nichts wissen und alles glauben. Trump ist Evangelist. Trump ist deshalb unbesiegbar. Wenn „Bildung“ im digitalen Zeitalter nicht mehr selbständiges Denken und Kritikfähigkeit, sondern Anhäufung und Lagerung von häufig falschen „Fakten“ im Gehirn, wenn die Summe dieser Faktenlager die „Wissensgesellschaft“ ist, dann ist Trump.

So wie die Deutschen Papst wurden, sind die Amerikaner Trump geworden. Sie wollen great again werden. Wenn sie nicht Trump, sondern Putin wären, wollten sie, wenn sie schon sonst nichts haben, ein mächtiges  Imperium sein, vor dem sich die anderen fürchten. Das versteht man.

So verschmilzt in der Abenddämmerung  des Homo sapiens die Weisheit der Gattung zum Trutinismus. Viel weiter kann es mit der Weisheit des Größer-Werdens nicht gehen. Der Trutinismus fordert uns auf, und gegenseitig an die Gurgel zu gehen und zuzudrücken.

Sollte das Ganze außer einer Tradition einen Sinn haben, wird dieser uns sicher in der nächsten Offenbarung des  Gottes verkündet, der seine erklärenden Verlautbarungen ja nur stückweise preisgibt, damit wir schön in die Falle unserer Irrtümer laufen können. Dabei zuzusehen, scheint ihm Spaß zu machen. So wenigstens erklärt sich der Islam die Fehlinterpretationen der Verkündigungen all der Propheten, die dem allerletzten, dem Siegel Mohammed, vorhergingen.

Seit dem 7. Jahrhundert wissen wenigstens die Muslime, wo es letztlich langgeht. Sie feiern im Gedenken an Ibrahims Kadavergehorsam ( bereitwillige Opferung des einzigen Sohnes) im Opferfest die höchste Tugend ihres Glaubens, und sie weisen dem weiblichen Anteil von Ihresgleichen nicht nur den gewissermaßen abgeleiteten Kadavergehorsam gegenüber ihren Männern zu, sondern sie erhoffen von den Gebärmüttern jener weiblichen Anteile den letztendlichen Sieg der wahren Religion.

Ob dies realistisch ist, wie der Skandalautor Thilo Sarrazin insinuiert, mag dahingestellt sein. Es reicht die zugrunde liegende Utopie, um die Ausbeutung der Frauen und ihrer Gebärmütter zu rechtfertigen. Sollte dies gelingen, wäre zumindest die bekehrte Menschheit von den Höllenqualen dispensiert. Um dieses Zieles willen sollte es sich doch lohnen. Oder? Seid zuversichtlich: Der zu Deutschland und Europa gehörende Islam wird es schon richten.

Viele christliche Abendländer wie der Schriftsteller Martin Mosebach preisen als willkommene Anti-Sarrazine die Muslime wegen ihrer nicht irritierbaren Glaubens-Sicherheit, die ja letztlich darauf hinauslaufen müßte, daß der Recht behält, der  am innigsten glaubt. So wird es sein. Der Sinn des Ganzen wird in der nächsten Offenbarung Gottes bekanntgemacht, wenn wir schon als Spezies in der finalen Intensivstation liegen. Dann ist endgültig Trump.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s