Monatsarchiv: April 2018

Beate Zschäpe gehört zu Deutschland

Und ob! Man wird sie als „Nazi Hure“ in den Knast stecken, aber das macht sie nicht weniger „deutsch“. Im Gegenteil. Wenn es schon um Traditionen geht, so ist sie mit ihren Uwes in der deutschen Tradition durchaus verankert, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Syrien, der Weltkrieg und das Patriarchat

Jetzt reden sie schon / wieder vom Weltkrieg Nr.3 und fügen beschwichtigend hinzu: „den es nicht geben wird.“ Beschwichtigungsformeln dieser Art, die es auch vor hundert Jahren vor dem Ersten gab, deuten auf tiefe Verunsicherung der politischen, militärischen und auch der intellektuellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mitleid mit den Männern?

Sagen wir es so undifferenziert offen und politisch inkorrekt wie möglich: Die Mehrheit der Männer definiert sich über ihr Auto, ihren Fußball- (Basketball-, Football-)Verein und über ihren Schwanz. Letzterer ist als Zepter der Macht ins #MeToo-Gerede gekommen. „Schlimm!“, twittert deshalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Wir sind dran“

Diesen Titel trägt das neue Buch von Ernst Ulrich v. Weizsäcker, Ko-Präsident des Club of Rome. Der Titel ist doppeldeutig. Er könnte meinen: Los, krempelt die Armel hoch! Tut was! Oder auch. Morgen werden wir abgeholt und verurteilt. Wozu auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der andere Antisemitismus

Medien haben die Macht, die Gesellschaften klüger zu machen, aber auch dümmer. Gegenwärtig wird inflationär der „Antisemitismus“ verantwortlich gemacht für Angriffe auf Juden, vor allem auf jüdische Kinder, vor allem in Berlin. Eine unüberhörbare Hemmung besteht darin, in den Nachrichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar