Monatsarchiv: Oktober 2016

Kein Zwang im Glauben

Es sei kein Zwang im Glauben (Sure2, 256) Der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad hat sich als aufgeklärter Humanist einen Namen als Islamkritiker gemacht. Als Muslim geboren, muß er aber Muslim bleiben. Kehrt er seiner Religion den Rücken, muß er sterben.  Wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gläubige und Verbrecher

Von alldem, was über Dschaber al-Bakr bekannt ist, erregt ein Detail die Medien erstaunlicherweise am wenigsten: daß er in Berlin von einem Imam zum künftigen Märtyrer „erzogen“ wurde. Er wurde religiös, was er vorher angeblich nicht war, und glaubte schließlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Postfaktizität“ – wie bitte?

Donald Trump ist der Held des postfaktischen Zeitalters – der „Post-Truth Era“, wie sie in den USA heißt. Es komme nicht mehr darauf an, was „der Fall“ sei (Wittgenstein), sondern was man fühle. Darin wollen sich die Leute bestätigt sehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das Paradies der Mörder

Gehorsam ist alles. Wenn der „Herr“ (Gott, JHWH, Allah) befiehlt zu morden, dann mußt du morden. Dies scheint für viele Anhänger der abrahamitischen Religionen die Essenz zu sein des Mythos von Abraham, dem von Gott befohlen wird, seinen Sohn zu schlachten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen