Monatsarchiv: März 2016

Unerkannte Nähe (zur AfD)

Wenn jemand alt genug ist, sich noch an die Zeiten von Adenauer, Erhard, Kiesinger zu erinnern, wenn er damals diese gar gewählt hat als Garanten eines Weltbilds, das Mutti in die Küche, Vati an Bürotisch und Werkbank stellte, das „175er“ (Schwule) in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 11 Kommentare

Ratzingers Erbe

Um das Habermas-Ratzinger-Projekt aus dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts („Dialektik der Säkularisierung“2005) ist es still geworden, nachdem der „philosophische“ Papst dem „pragmatischen“ Papst gewichen ist. „Die Philosophie hat Gründe“, so Habermas damals, „sich gegenüber religiösen Überlieferungen lernbereit zu verhalten.“ Vernunft und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Identifikation mit dem Aggressor

Eines der großen Rätsel für Beobachter patriarchalischer Kulturen und Religionen ist das Einverständnis der meisten darin lebenden Frauen mit den sie unterdrückenden kulturell-religiösen Inhalten und Vorschriften. Die Mädchen, die zum IS nach Syrien reisen, sind dem Anschein nach ebenso widersprüchlich wie die Katholikinnen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Die Stimme seines Herrn

Wenn Allah durch den Mund seines Propheten zu den Menschen spricht, spricht er zu den Männern. Es ist ein Gespräch unter Männern, sozusagen eines Vaters mit den Söhnen. „So nehmt euch zu Weibern, die euch gut dünken, zwei, drei oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unreine Stimmen

Zwei Filme aus den beiden rigidesten Theokratien der islamischen Hemisphäre – Iran und Saudi Arabien –  geben lebendige Einblicke in das, was Kamel Daoud das „sexuelle Elend“ der arabischen bzw. islamischen Welt genannt hat. Neu ist der iranische Film „No Land’s Song“; 2013 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Pornographischer Islamismus 2

Kamel Daoud hat – in völliger Übereinstimmung mit dem DREYZACK– noch einmal nachgelegt und seine These vom sexuellen Elend der islamischen Welt bekräftigt. Dabei parallelisiert er in der NEW YORK TIMES zwei markante Pfeiler der islamischen Ideologie: Sex und Tod. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Frauen sind keine Opfer“

entgegnete mir kürzlich eine Freundin apodiktisch auf meine Bemerkung, die Frauen unter den Flüchtlingen seien sozusagen „doppelte Opfer“ – sowohl des Krieges wie vieler mitflüchtender Männer (-> DREYZACK: Frauen und Kinder zuerst). Frauen sollten sich – hatte die Freundin gemeint – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar