Totschiessargumente

Jetzt hat die Debatte des Gipfelpunkt des Irrsinns erreicht. Zunächst war es die österreichische Innenministerin, die den Griechen unter Androhung des Herauswurfs aus der Schengen-Gemeinde nahelegte, die Seegrenze zur Türkei besser zu schützen. Immerhin hätten die Nachfahren des Odysseus eine bestens ausgerüstete Marine. Zwar ist die Innenministerin nicht die Verteidigungsministerin, aber braucht es deren Expertentum, um zu fragen, mit welchen Kanonen Schlauchboote am wirkungsvollsten bekämpft werden könnten? Ein Schuß pro Boot reicht. Das Flüchtlingsproblem ist gelöst, die Außengrenzen sicher, Schengen ist gerettet, Europa auch.

Dann legte die AfD nach. Wenn schon die Griechen ihre Marine nicht wirkungsvoll einzusetzen verstünden und all die laschen Balkanesen die Flüchtlinge einfach durchwinkten, dann bliebe als „ultima ratio“ wenn schon nicht die Bundesmarine, so doch die terrestrische Landesverteidigung. Die alte Ulbricht-Honecker-Lösung: Halt, stehenbleiben, oder…! Und Frau Storch brachte auch noch die Kinder ins Spiel. – Fast möchte man Frau Dreyer und Frau Kraft entgegen eigener ursprünglicher Ansicht recht geben: gegen solchen Wahnsinn kann man nicht andiskutieren. Zu  befürchten ist nur, daß vielen „Ratten“ das egal ist.

Bleibt die Frage, ob wir es hier nur mit einer „Verrohung der Sitten“ zu tun haben, wie sie in Völkerwanderungszeiten (Untergang Roms) üblich zu sein scheint, oder gar mit einem Paradigmenwechsel, also einer Rückkehr zur nach 1945 überwunden geglaubter Unmenschlichkeit, zumindest im europäischen Kontext. Europa,  Garant langen Friedens, droht zu zerfallen. Rußland brüstet sich mit der Fähigkeit zum atomaren Overkill . In Kommentaren zur Ukraine geistert der „Dritte Weltkrieg“ herum, so als könnte es noch einen „Vierten“ geben… Als Hoffnung bleibt, daß der Dritte der letzte sein wird.

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s